Lions Clubs gestalten und verkleben Bus zum 100-jährigen Jubiläum

Dank der großen Unterstützung und der erfolgreichen gemeinsamen Arbeit konnten nun die drei Herner Lions Clubs einen Bus zum 100-jährigen Jubiläum umgestalten und verkleben.

Der Bus wird in drei Schritten unser Engagement unterstützen. Zunächst wird der Bus auf die Gala und die Aktion "Aktiv für Herner Kinder" hinweisen. Anschließend wird der Bus umgestaltet und wird auf die Ideen und Wünsche der Kindergärten hinweisen.

Schließlich werden dann im dritten und letzten Schritt die Ausführungen der Wünsche einer breiten Öffentlichkeit auf dem Bus - in Form von Fotos - vorgestellt.

An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an alle Unterstützer!!!

100 Jahre Lions International - Aktiv für Herner Kinder

"We serve - Wir dienen": So lautet das Motto der weltweit größten Wohltätigkeitsvereinigung - desLions Club International. Am 7. Juni 1917 wurde der erste Club in Chicago gegründet, der erste Club in Deutschland wurde 1951 in Düsseldorf gegründet und auf Herner Gebiet wurde 1960 der Lions Club Herne aus der Taufe gehoben. Ihm folgten im Jahr 1964 der Lions Club Wanne-Eickel und 2001 der Lions Club Emschertal. Alle drei Herner Clubs haben sich jetzt zusammengetan um das 100-jährige Jubiläum gemeinsam zu feiern. Und wie es sich für eine Hilfsorganisation gehört, engagieren sich die Lions auch bei bei ihrer Geburtstagsfeier für Menschen die Hilfe brauchen - im Fokus stehen Herner Kindergartenkinder. Genaueres zum Jubiläum gaben Vertreter der drei Clubs auf der Pressekonferenz am Montag (16.1.2017) im Rathaus bekannt.

100-Jahre Lions.Foto: Stadt Herne, Thomas Schmidtv.l.Dr. Frank Dudda, Olaf Hodde (Lion Emschertal), Thorsten Siller (Wanne-Eickel), Urs Bischof (Herne), Dirk Rogalla (Emschertal).Zoom

Aktiv für Herner Kinder - so heißt das Jubiläumsmotto. Dirk Rogalla, der Pressesprecher der Herner Lions: "Wir wollen zum Jubiläum Herner Kindergärten dabei unterstützen, ihre Spielplätze neu zu gestalten oder zu modernisieren. Dafür wird jede Einrichtung kontaktiert und die können sich dann bei uns um den Zuschuss bewerben." Unter dem Titel Warum unser Kindergarten die Unterstützung bekommen soll müssen die Kitas bis Freitag, 31. März 2017, eine Bewerbung (maximal zehn Seiten) einreichen, auf der sie darlegen, warum ihre Einrichtung förderungswürdig ist. Eine Jury wird sich dann mit den Präsentationen beschäftigen und bis Ende April über die drei besten Konzepte entscheiden. Das Mitmachen lohnt sich: Jede der drei gekürten Einrichtung erhält einen Zuschuss von 10.000 Euro.

"Damit wir das stemmen können, sind wir auf die Hilfe von Spendern und Sponsoren angewiesen", sagte Rogalla. Dazu haben die Lions vier verschiedene Sponsoren-Pakete geschnürt. Das günstigste Paket trägt den Namen Wippe und ist für 300 Euro zu erwerben. Das teuerste Paket ist der Kletterturm für 2.500 Euro. Als Gegenleistung dafür erhält der Käufer eine Buswerbung, eine Anzeige in der Event Broschüre, eine Präsenz auf der Homepage 100 Jahre Lions und vier Eintrittskarten für den Gala-Abend. Der findet am Samstag, 17. Juni 2017, im Kulturzentrum statt. Der offizielle Verkauf der rund 500 Eintritts-Karten (60 Euro) dazu startet Anfang Februar.

Kitas können sich hier bewerben: Gemeinsamer Förderverein der Wanne-Eickeler und Herner Lions-Werke, Thorsten Siller, Hülsstraße 15, 44625, oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Quelle: Text Carola Quickels, hallo herne, https://www.halloherne.de/artikel/100-jahre-lions-international-19044.htm

 

Bilder: Thomas Schmidt, Stadt Herne

  • Werbepartner werden